BARSCH: Gleichmäßig von der Rolle

BARSCH:Gleichmäßig von der Rolle
Der Hersteller von horizontalen Verpackungsmaschinen Barsch setzt zur motorischen Packstoffvorabrollung auf Trommelmotoren Rulmeca. Sie sorgen dafür, dass die Folienspannung immer gleich ist – egal wie groß der Durchmesser der Rolle ist. Gegenüber alternativen Konstruktionsformen überzeugt der lediglich 200 mm breite Trommelmotor durch seine platzsparende All-in-One Konstruktion bei vergleichsweise geringem Gewicht.
Barsch ist ein Spezialist für die horizontale Verpackung von Waren. Gegenüber Schüttgut, das in der Regel vertikal verpackt wird, wird hier die Ware individuell zugeführt und verpackt. Spezialisiert hat sich der Anlagenbauer auf Maschinen, die Folien wie einen Schlauch um die Ware wickeln und dann verschweißen.
Hierbei wurde im Jahr 2014 auch vorgeschlagen, Trommelmotoren von Rulmeca einzusetzen, da das Unternehmen zwei wesentliche Vorteile gegenüber den bislang im Einsatz befindlichen Motoren bietet: Sie sind auch als 200 mm breite und damit besonders kompakte Motoren verfügbar. Zugleich sind sie bei gleicher Auslegung auch leichter als die bislang eingesetzte Lösung. Erzielt wird dies durch den Materialmix, den das Unternehmen für die seitlichen Trommelmotordeckel einsetzt. Gegenüber reinen Edelstahldeckeln – die Rulmeca ebenfalls anbietet – ist auch eine Kombination aus Aluminium und dünner Edelstahl-Abdeckung erhältlich. Das spart einige hundert Gramm und ist in dieser Applikation von großem Vorteil, weil der Motor
am Handgriff weggeklappt werden muss, wenn eine Rolle gewechselt wird. Je leichter er also ist, desto einfacher die Handhabung.
Optimierter Nutzen durch individuelle Auslegung
„Ich bin vom Rulmeca Trommelmotor überzeugt. Er besticht durch seine sehr kompakte Bauweise und All-in-One Konstruktion. Angenehm ist auch die Zusammenarbeit mit Rulmeca. Vertrieb und Technik waren stets ansprechbar und in der Bemusterungs-Phase auch offen für unsere Wünsche. Dadurch könnten wir sehr effizient gemeinsam die passende Lösung entwickeln. So beziehen wir heute unseren Motor beispielsweise mit einer leistungsfähigeren Wicklung als in der Standardausführung, damit der Motor besonders kühl bleibt, sowie mit individueller Kabellänge von 5 Metern. Letzteres ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber bei anderen Firmen wird selbst das nicht selbstverständlich angeboten“, erklärt Nadine Barsch, Geschäftsführerin bei Barsch.
Lesen Sie weiter: -> http://www.rulmeca.com/en/products_unit/sectors/12/barsch_german_packaging_machine_supplier